Beratung & Kontakt


H&M - Filiale

H&M-Filiale in Fuldas Spitzenlage

WEMO-tec stellte Gerüst für den Bau eines neuen Geschäftshauses in der Innenstadt von Fulda.

Im Grunde besteht der Auftrag aus zwei Teilen. Einem Schutzgerüst und einem baubegleitenden Standgerüst. Beide notwendig für den Neubau eines Geschäftshauses in Fulda. An der Ecke Lindenstraße/Bahnhofstraße wird ein 5-geschossiges Gebäude errichtet. Hier wird 2013 unter anderem der von Jugendlichen lang ersehnte schwedische Textilriese H & M mit einer Filiale einziehen. „Für den bevorstehenden Neubau mussten erst mal zwei alte Gebäude von der Bahnhofstraße 9 bis 11 abgerissen werden“, bestätigt Udo Schäfer. Und genau hier sei die Abteilung Gerüstbau der WEMO-tec ins Spiel gekommen, sagt der Bauleiter. Er baute mit seiner Kolonne vor das angrenzende Gebäude in der Bahnhofstraße 11 a eine Gerüstfläche mit staubdichter Verkleidung. Zum Schutz vor Schmutz und Staub während der Abbruchphase. Nach Abriss zog die Firma Kropp den neuen Rohbau, der sich über die komplette Baulücke erstreckt, hoch. Danach startete WEMO-tec mit Teil zwei des Auftrages: der Einrüstung des Rohbaus. 1.650 m² längenorientiertes Layher Rahmen- und Modulgerüst und 1.640 m² Material für die innenliegende Geländerkonstruktion verarbeiteten die Gerüstbauer. Unterm Strich sei die Einrüstung ziemlich aufwändig gewesen, erklärt Bauleiter Schäfer. Denn das neue Gebäude verfüge über zahlreiche Versprünge im Dachbereich. Diese mussten bei der Konstruktion des Dachfanggerüstes berücksichtigt werden. Die Gerüst-Konsolen wurden mit 636 m² zusätzlichem Material verbreitert. Auch die Verankerung an der Fassade konnte nicht nach Standard gelöst werden – die Fensterflächen des neuen Gebäudes sind zu groß. 3 Treppentürme machen den Zugang zum Gerüst möglich. Die Monteure überbauten Eingangsbereiche und errichteten einen Passantentunnel als Durchgang zum Nachbargebäude. In 2013 soll die neue Filiale mit rund 2.500 Quadratmetern Fläche eröffnet werden.