Beratung & Kontakt


Arbeitsbühnen

Die qualifizierte Ausbildung für Bediener von Hubarbeitsbühnen

Versäumnisse im Arbeitsschutz können nicht nur gesundheitliche Folgen für den betroffenen Mitarbeiter haben, sondern auch strafrechtliche Konsequenzen für den Arbeitgeber nach sich ziehen.

Das Arbeitsschutzgesetz, die Betriebssicherheitsverordnung und andere Rechtsvorschriften fordern unter anderem, dass Arbeiter an den für ihre Tätigkeit erforderlichen Geräten ausreichend geschult / unterwiesen werden. Das trifft auch für die Benutzung von Hubarbeitsbühnen zu, und genau hier setzt das IPAF-Sicherheitstraining an.

Die International Powered Access Federation (IPAF) fördert den sicheren und effektiven Einsatz von Höhenzugangstechnik weltweit. Das von IPAF entwickelte Schulungsprogramm ist vom TÜV nach ISO 18 878 zertifiziert. Die WEMO-tec IPAF Schulung entspricht zudem den neuen Bestimmungen der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung BGG/GUV-G 966 vom April 2010 für die Ausbildung und Beauftragung der Bediener von Hubarbeitsbühnen.
 


Anmeldung

Wenn Sie Interesse an unserer qualifizierten Ausbildung für Bediener von Hubarbeitsbühnen haben, dann melden Sie sich bei uns:

Tel:       06659 86-300

E-Mail:  akademie@wemo-tec.com


Weitere Informationen

Die Zielgruppen

Die Schulungen richten sich an alle Bediener und Nutzer, aber auch an Einweiser von Vermietern und alle, die für den Einsatz von Hubarbeitsbühnen verantwortlich sind. Von einer Schulung profitieren zum Beispiel:

  • Stahlbauer
  • Dachdecker
  • Elektriker
  • Montagetechniker
  • Maler und Dekorateure
  • Gebäudereiniger
  • Wartungstechniker
  • Fassadenbauer

Die Schulungsmodule

In vier verschiedenen Schulungsmodulen vermittelt unser qualifiziertes Trainerteam in einem theoretischen und einem praktischen Teil alles Wissenswerte im Umgang mit mobilen Hubarbeitsbühnen. Nach erfolgreich bestandener Prüfung erhalten die Schulungsteilnehmer ihre personifizierte PAL-Card, den „Führerschein“ für mobile Hubarbeitsbühnen.

Für folgende Geräteklassen sind Schulungen möglich:

  • Statisch Vertikal (1a) – Senkrecht-Personenlifte (mit Stützen)
  • Statisch Boom (1b) – selbstfahrende Auslegerarbeitsbühnen mit Stützen, Anhänger- und Lkw-Bühnen
  • Mobil Vertikal (3a) – Scherenarbeitsbühnen und Senkrecht-Personenlifte (von oben verfahrbar)
  • Mobil Boom (3b) – Selbstfahrende Gelenk- und Teleskopbühnen (von oben verfahrbar)


Gerne beraten wir Sie auch persönlich zu unserem Schulungsprogramm/-ablauf und Fördermöglichkeiten und erstellen Ihnen ein individuelles Angebot.