Beratung & Kontakt


Ausbildung zum Kranfahrer (2-Tages-Seminar)

Ausbildung zum Kranfahrer

Für das sichere Bedienen von Minikranen und Spezialmonatagekranen, auf Grundlage der BGV A1/06/D8 & BGR500
2-Tages-Seminar unterteilt in Theorie und Praxis mit abschließender Prüfung


Zielsetzung:

Mit dieser Ausbildungsmaßnahme soll ein Bediener so geschult werden, dass er die Gefahrenpotentiale eines Krans einschätzen und beurteilen kann. Er lernt die einschlägigen Sicherheitsregeln und die gängigen Bauarten eines Krans kennen. Außerdem weiß er nach der Schulung, wie die Sicherheitseinrichtung eines Krans zu seinem Schutz korrekt verwendet wird und kann souverän mit Traglasttabellen arbeiten. Viel hängt von der korrekten Befestigung des Ladegutes ab. Unsere Experten schulen daher die zweckmäßigsten Anschlagtechniken und Einrichtungen für die Lastaufnahme.
Die korrekte Funktionsweise eines Krans ist ein weiterer entscheidender Sicherheitsfaktor. Daher wird die Pflege und Wartung des Kranes und wie durch Sichtkontrollen und Funktionsprüfungen festgestellt wird, ob der Kran eventuell reparaturbedürftig ist, ein zusätzlicher Bestandteil der Ausbildung sein.


Voraussetzungen:

  • Mindestalter: 18 Jahre
  • Ausreichend Deutschkenntnisse
  • Guter gesundheitlicher Zustand
  • Ausreichendes Seh- und Hörvermögen
  • erforderliche körperliche und geistige Eignung
  • Führerschein für die entsprechenden Kraftfahrzeuge
  • Sicherheitsschuhe

Inhalte der Schulungen

Kursinhalte:

  • Allgemeine und rechtliche Grundlagen
  • Aufgaben und Pflichten des Kranführers
  • Krantechnik / Kranaufbau
  • Anschlag- und Lastaufnahmeeinrichtungen
  • Fahrübungen mit dem Kran
  • Theoretische und praktische Abschlussprüfung


Theorie:

  • Sicherheitsbestimmungen und rechtliche Grundlagen
  • Physikalische Gesetze
  • Krankontrollbuch und Handzeichen des Einweisers
  • Koordination und Abstimmung beim Einsatz mehrerer Krane im gleichen Arbeitsbereich
  • Abschätzen von Lasten
  • Unfallverhütungsvorschriften (UVV)
  • Abschlussprüfung der theoretischen Schulung


Praxis:

  • Tägliche Einsatzprüfung, Pflege und Wartung
  • Anschlagen, Heben und Verfahren von Lasten
  • Punktgenaues Aufnehmen und Absetzen von Lasten
  • Abfangen von pendelnden Lasten
  • Abschlussprüfung der praktischen Schulung


Ihre Vorteile:

  • Risikominimierung bei Haftungsansprüchen
  • Trägt maßgeblich zur Unfallreduzierung bei
  • Effizienteres Arbeiten durch weniger Maschinenausfallzeiten


Unser Service für Sie:

  • Betreuung durch zertifizierte Trainer
  • Bereitstellung eines modernen Schulungsraums inkl. Medientechnik
  • Bereitstellung geeigneter Geräte für den Praxisteil
  • Warm- und Kaltgetränke, Imbiss
  • Schriftliche Trainingsunterlagen und persönlicher Sicherheitspass sowie ein Teilnehmerzertifikat

Das sichere Bedienen von Minikranen und Spezialmonatagekranen beruht auf der Grundlage der BGV A1/06/D8 & BGR500.  

Bitte beachten Sie, dass bei allen Schulungsformaten eine jährliche Sicherheitsunterweisung vorgeschrieben ist.


Termine und Orte

Termine folgen in Kürze.
Keinen passenden Termin gefunden?
Keinen passenden Termin gefunden?
Wir melden uns bei Ihnen!
Absenden

Seminaranmeldung

{_company_data}

Wichtig

Wenn Sie Interesse an unserer Ausbildung zum Kranfahrer haben, dann melden Sie sich bei uns:


Tel:       06659 86-331


E-Mail:  akademie@wemo-tec.com


Mindestteilnehmerzahl: 6 Personen


Alle Seminare können auch als maßgeschneiderte Inhouseschulung in Ihrem Unternehmen und auf Ihren Maschinen durchgeführt werden. Weitere Termine auf Anfrage. Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Bei Nichterreichung der Mindestteilnehmerzahl behalten wir uns das Recht vor die Termine abzusagen oder zu verschieben.


Bei Stornierung innerhalb von 10 Tagen vor Schulungsbeginn müssen wir 75 % der Seminargebühren in Rechnung stellen


Trainer:
Seminar:

Teilnehmer

Teilnehmername toggle löschen

Jahre